Beim bezahlen mit girocard bezahlen die Deutschen lieber mit girocard und PIN als mit Unterschrift. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage der GfK – Gesellschaft für Konsumforschung im Auftrag des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV). So bevorzugen 43% der Deutschen das electronic cash-Verfahren. Gründe dafür sind die Geschwindigkeit, Sicherheit und der Datenschutz. Mit nur 18% findet das elektronische Lastschriftverfahren damit deutlich weniger Anhänger und 40% der Kunden die per Karte bezahlen haben keine Präferenz.

Für viele Verbraucher spricht für das Bezahlen per girocard und PIN die hohe Sicherheit. Neben der Sicherheit sind den Nutzern des electronic cash Verfahrens die Punkte Geschwindigkeit und Datensicherheit besonders wichtig. Das bei dem electronic cash-Verfahren keine Buchungsdaten gespeichert werden und daraus keine Bonitätsbewertungen erstellt werden können, ist für 40% der Befragten ein überzeugendes Argument für das electronic cash-Verfahren.

In Deutschland gibt es rund 93 Millionen girocard, mit denen jährlich rund 1,7 Mrd. mal mit PIN-Eingabe beim Einkaufen bezahlt wird.