Die Kontoauszüge vom Girokonto sollten Bankkunden regelmäßig kontrollieren, darauf hingewiesen hat der Bundesverband deutscher Banken. So sollte man insbesondere Buchungen kontrollieren die Zahlungen per Karte und und Lastschrift betreffen. Der Verband rät weiter dazu, das man beim bezahlen mit Kreditkarte oder girocard den Kundenbeleg, dem man beim Bezahlen bekommt aufhebt und später mit dem Kontoauszug abgleicht.

Findet man auf den Kontoauszügen eine unberechtigte bzw. nicht nachvollziehbare Buchung, sollte man seine Bank umgehend informieren. Möchte man eine Einzugsermächtigungslastschrift rückgängig machen, kann man dieser gegenüber der Bank ohne Angabe von Gründen widersprechen. Dieses sollte möglichst innerhalb von 6 Wochen geschehen. Bei unautorisierten Kartenzahlungen und unberechtigten Lastschrifteinzügen kann der Konto Inhaber sogar binnen einer Frist von 13 Monaten Erstattung verlangen, erklärte der Bankenverband.