Die EZB hat auf ihrer heutigen Sitzung entschieden, das der Leitzins unverändert bei 1% bleibt. Mit dieser Entscheidung haben die meisten Experten gerechnet. Ein großer Teil der Experten geht mittlerweile davon aus, das es vor dem nächsten Jahr keine Leitzins Erhöhung geben wird.

Was beutet das aber für Tagesgeld Anleger? Die Zinsen im Tagesgeld Vergleich sind seit ihren Höchstständen Ende 2008/Anfang 2009 stark gesunken. Den maximalen Tagesgeld Zinssatz, den man im Moment hier im Tagesgeld Vergleich findet, liegt bei 2,30% p.a. Ein großer Teil der Tagesgeld Anbieter bietet aber nur noch für Tagesgeld Zinsen in Höhe von unter 2% p.a. und es gibt immer wieder noch Zinssenkungen. So senkt am 15.04. eine weitere Bank die Zinsen. Bei der DKB fallen dann die Zinsen von 2,05% p.a. auf 1,65% p.a. Weitere Zinssenkungen im Tagesgeld Bereich sind leider nicht ausgeschlossen. Die Wahrscheinlichkeit von Zinserhöhungen im Tagesgeld Vergleich ist im Moment sehr gering, abgesehen von Aktions Angeboten einzelner Banken. So werden die Zinsen im Tagesgeld Bereich wohl erst wieder auf breiter Front nach oben klettern, wenn es Zinserhöhungen beim Leitzins gibt.

Eine gute Alternative zum Tagesgeld ist im Moment eine Festgeld Anlage mit einem kurzen Anlagezeitraum von zum Beispiel einem Jahr. Hier bekommt man zum Beispiel bei der SWK Bank, einer deutschen Bank, Zinsen in Höhe von 2,05% p.a. Alternativ gibt es unter anderem die estnische BIGBANK. Hier bekommt man für eine Anlagelaufzeit von 12 Monaten sogar Zinsen von bis zu 3,20% p.a. Hier sollte man aber bedenken, das bei der BIGBANK nicht die deutsche Einlagensicherung gilt, sondern die estnische Einlagensicherung.

->>>zum Tagesgeld Vergleich
->>>zum Festgeld Vergleich