Die Bank of Scotland ist seit Januar 2009 auf dem deutschen Markt vertreten. So bietet die Bank seit Januar 2009 ihr Tagesgeldkonto auf dem deutschen Markt an und seit Herbst 2009 auch Ihr Festgeld Angebot. Im ersten Geschäftsjahr entschieden sich 100.000 deutsche Kunden für ein Tagesgeld- oder Festgeldkonto bei der Bank of Scotland. Die Bank of Scotland verwaltet im Moment Tages- und Festgeldkonten mit Einlagen von mehr als 1,5 Milliarden Euro.

Im Tagesgeld Vergleich findet man das Tagesgeldkonto der Bank of Scotland, seit dessen Start im Januar 2009 immer auf einen der vorderen Plätze. So liegt der Tagesgeld Zinssatz beim Tagesgeldkonto der Bank of Scotland, seit dem Start im Januar 2009 immer deutlich über dem Durchschnitt. Das Tagesgeldkonto wurde erst neulich in einem Test der Stiftung Warentest zum Testsieger gekürt. Beim dem Test wurden die Angebote von 78 Banken getestet.

Die Bank ist mit dem Ergebnis des ersten Jahres auf dem deutschen Finanzmarkt sehr zufrieden, so erklärte Bertil Bos der Managing Director der Bank, das man mit diesem Ergebnis die gesetzten Ziele für das erste Jahr in Deutschland übertroffen habe.