Die BayWa AG teilte gestern mit, das Sie Ihre Anteile an der DZ Bank verkauft hat. So verkaufte die BayWa rund 2,5 Millionen Aktien. Der Veräußerungserlös lag bei 20 Millionen Euro, als Buchgewinn verzeichnet die BayWa 10 Millionen Euro, teilte die BayWa mit.

Die BayWa setzt mit der Veräußerung dieser Finanzbeteiligung, die Bereinigung ihres Beteiligungsportfolios fort, um sich verstärkt auf ihre Kerngeschäfte zu fokussieren, teilte die BayWa gestern mit.
So erklärte der Vorstandsvorsitzende der BayWa Klaus Josef Lutz: „Mit diesem Beteiligungsverkauf unterstreichen wir, das wir unsere Kräfte auf unsere traditionellen Geschäfte und den Ausbau profitabler neuer Aktivitäten konzentrieren“.