Die Zinsen im Tagesgeld Bereich liegen im November diesen Jahres um einiges niedriger als im Vorjahr. Trotz der starken Zinssenkungen im Tagesgeld Bereich seit Jahresanfang, erhält man für Tagesgeld noch Zinsen von bis zu 2,75%. So bietet die 1822direkt eine Tochter der Frankfurter Sparkasse Neukunden bis zu einen Betrag von 20.000 Euro einen Zinssatz in Höhe von 2,75%. Für Beträge darüber bis zu einem Betrag in Höhe von 50.000 Euro, erhält man eine Verzinsung in Höhe von 2,30%.

Ein weiteres Tagesgeld Angebot mit einer guten Verzinsung ist das Tagesgeld der ING DiBa. Neukunden erhalten bei der ING DiBa Bank Zinsen in Höhe von 2,50%. Die Höhe der Zinsen ist bei der ING DiBa unabhängig von der Höhe der Anlagesumme und die ING DiBa garantiert den Zinssatz in Höhe von 2,50% bis zum 31.01.2010.

Weiterhin findet man hier im Tagesgeld Vergleich, auf Platz 3 das Tagesgeld Angebot der Bank of Scotland mit einer Verzinsung in Höhe von 2,30%. Die Höhe der Zinsen ist bei dem Tagesgeld Angebot der Bank of Scotland auch unabhängig von der Höhe der Anlagesumme.

Weitere Informationen zu den Tagesgeld Konditionen einiger Tagesgeld Anbieter findet man hier im Tagesgeld Vergleich.