Nach Informationen des Bundesverbandes deutscher Banken werden fast 40 Millionen Girokonten von den insgesamt ca. 93 Millionen Girokonten in Deutschland online geführt. Auf die privaten Banken entfallen davon 15,2 Millionen Online Girokonten. Mit 13,80 Millionen Online Girokonten folgen auf Platz 2 die Sparkassen und Landesbanken. Ingesamt 10,3 Millionen Online Girokonten entfallen auf die Kreditgenossenschaften und Genossenschaftlichen Zentralbanken.

Am höchsten mit 56% ist die Quote der online geführten Konten bei den privaten Banken. In der deutschen Kreditwirtschaft liegt der Durchschnitt bei 42%. Vor allem jüngere Menschen erledigen Ihre Bankgeschäfte per Online Banking.