DKB Girokonto


DKB Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) wurde im Jahre 1990 gegründet und ist seit dem Jahre 1995 eine 100%ige Tochter der BayernLB. Ihren Unternehmenssitz hat die Bank in Berlin. Im Angebot der DKB findet man unter anderem das kostenlose Girokonto DKB Cash.

DKB Girokonto im Überblick

Gebühren für die Kontoführung?

Eine monatliche pauschale Gebühr für die Kontoführung wird beim DKB Cash nicht verlangt. Die Bank verlangt auch keine Buchungsgebühr. So fallen unter anderem keine Gebühren beim DKB Cash an für SEPA-Überweisungen, SEPA-Daueraufträge per Online Banking, für eingezogene Lastschriften und für die Einreichung inländischer Schecks in Euro Währung.

Bankkarten

Eine kostenlose Girocard ist auch beim Girokonto dabei. So zahlt man für die Bankkarte keine Jahresgebühr.

Neben der Girokarte gibt es zum DKB Cash dazu auch kostenlos eine Kreditkarte. Die Kreditkarte ist eine VisaCard. Bei der Kreditkarte ist ein persönliches Wunschmotiv möglich, dafür verlangt die Bank aber eine einmalige Gebühr in Höhe von 20 Euro.

Bargeld Auszahlungen vom Bankkonto

Die Bank unterscheidet beim Bargeld abheben zwischen Aktiv Kunde und nicht Aktiv Kunde. Von den Aktiv Kunden Vorteilen profitiert man die ersten 12 Monate ab Kontoeröffnung bedingungslos und ab dann nur noch bei einen monatlichen Mindestgeldeingang in Höhe von 700 Euro. So verlangt die Bank bei Nicht Aktiv Kunden ab einen Betrag von 50 Euro für Geldabhebungen an Geldautomaten mit dem Visazeichen in Euro im EWR Ländern keine Gebühr.

Zum EWR (Europäischen Wirtschaftsraum) gehören derzeit die folgenden Länder: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland sowie Zypern und die Staaten Island, Liechtenstein und Norwegen.

Ist man dagegen Aktiv Kunde, dann kann man weltweit an Geldautomaten mit dem Visa Zeichen gebührenfrei Bargeld vom Bankkonto abheben.

Kontoauszüge und Kreditkartenabrechnungen

Die Bank stellt einen die Kontoauszüge und Kreditabrechnung kostenlos im elektronischen Postfach im Online Banking zur Verfügung. Falls man die Kontoauszüge oder Kreditkartenabrechnung per Post benötigt, so ist dieses auch möglich. Die Bank verlangt dafür aber eine Gebühr in Höhe von 1 Euro je Auszug/Abrechnung.

->Weiter zum Girokonto Angebot der DKB

DKB Girokonto Konditionen

Kontoführungsgebühr
pro Monat
0 Euro
Girokarte
0 Euro
Kreditkarte
Visa Card
Kreditkarte Jahresgebühr
0 Euro
Bargeldabhebungen
weltweit mit Visa Card (als Aktivkunde)

->Weiter zum Girokonto Angebot der DKB

->Weiter zum Girokonto Vergleich

Ablauf der Kontoeröffnung beim DKB Girokonto

Das DKB Cash kann bei der DKB online eröffnet werden. So füllt man online den Kontoantrag bei der DKB aus. Im Antrag frägt die Bank Informationen zum Antragssteller ab. Am Ende des Antrages muss man unter anderem noch die AGBs bestätigen.

Anschließend bekommt man von der DKB eine E-Mail geschickt, in der man unter anderem darauf hingewiesen wird, das man noch die Legitimation machen muss.

Bei der DKB kann die Legitimation, also die Überprüfung der Identität des Antragsstellers auf drei Wegen erfolgen. So ist eine Überprüfung per klassischen PostIdent Verfahren in einer Post Filiale möglich, eine Legitimation per VideoIdent oder eine Überprüfung mit den neuen Personalausweiß.

Bei der Variante mit den neuen Personalausweis wird benötigt der neue Personalausweis mit aktivierter Online-Ausweisfunktion für den Einsatz im Internet und ein Lesegerät. Darüber hinaus muss die Ausweiß App auf dem Computer installiert sein. Bei der Nutzung dieser Variante werden an die DKB dabei übermittelt die nachfolgenden Daten: Vor- und Nachname, Geburtsdatum und -ort, Anschrift und Postleitzahl, Dokumentenart, dienste- und kartenspezifisches Kennzeichen, Abkürzung „D“ für Bundesrepublik Deutschland und gegebenenfalls Doktorgrad.

Beim Video-Ident Verfahren wird folgendes benötigt:
- ein Zugang zum Internet
- eine Webcam
- der Reisepass oder der Personalausweis
- eine Referenznummer (Diese wird nach dem Ausfüllen des Kontoantrags per Mail zugeschickt)
Dann erfasst man beim Partner der DKB, der WebID, die persönliche Daten online. Anschließend startet man das Video, legitimiert sich online und bestätigt die Daten noch mit einer per E-Mail oder SMS erhalten TAN Nummer.

Bei der dritten Möglichkeit, dem klassischen PostIdent Verfahren benötigt man den Personalausweis oder Reisepass und den PostIdent Coupon. Mit dem PostIdent Coupon und den Ausweiß geht man in eine Filiale der Deutschen Post. Dort wird dann die Identität des Antragsstellers durch einen Mitarbeiter der Post überprüft.

->Weiter zum Girokonto Angebot der DKB

->Weiter zum Girokonto Vergleich

Einlagensicherung

Als deutsche Bank gilt bei der DKB die Einlagensicherung von Deutschland. Bei der DKB wird die gesetzlich vorgeschriebene Grundsicherung in Höhe von 100.000 Euro je Kunde durch die Entschädigungseinrichtung des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschland GmbH (EdÖ) gewährleistet. Darüber hinaus ist die DKB Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands e. V. Dadurch sind die Einlagen bei der Bank deutlich über die 100.000 Euro je Kunde hinaus abgesichert. Informationen zur Höhe der Sicherungsgrenze bekommt man bei der Bank.

Über die DKB

Im Jahre 1990 wurde die DKB gegründet. In Berlin hat die Bank ihren Hauptsitz. Bei der Bank sind rund 3.400 Mitarbeiter beschäftigt. Die Bank ist eine Tochter der Bayerischen Landesbank.