1822direkt Girokonto


1822direkt Die 1822direkt ist eine Tochter der Frankfurter Sparkasse und ist eine Direktbank. Bei der 1822direkt im Angebot findet man unter anderem das 1822direkt Girokonto. Ein Girokonto können bei der 1822direkt Privatkunden mit einem Wohnsitz in Deutschland eröffnen.

1822direkt Girokonto im Überblick

Gebühren für die Kontoführung?

Das 1822direkt Bankkonto ist eine Girokonto ohne eine monatliche Gebühr Kontoführung, wenn der Kontoinhaber eine von zwei Bedingungen erfüllt. So ist das Bankkonto kostenlos, wenn man jünger als 27 Jahre ist. Eine Kontoführungsgebühr fällt des weiteren auch nicht an, wenn auf dem Girokonto monatlich mindestens "ein" Geldeingang eintrifft. Die Höhe des Geldeingang spielt dabei keine Rolle. Eine Kontoführungsgebühr in Höhe von 3,90 Euro im Monat verlangt die Bank, wenn keine der beiden Bedingungen erfüllt ist.

Für beleglose Buchungen wie zum Beispiel für Überweisungen per Online Banking fällt keine Buchungsgebühr an. Für beleghafte Buchungen und Scheckeinzahlungen wird dagegen eine Gebühr je Buchung fällig.

Ein kurzen Überblick über die Höhe der Gebühren findet man nachfolgend:

- Überweisungen per Sprachcomputer: 1,50 Euro je Überweisung
- beleghafte & telefonische Überweisungen: 1,50 Euro je Überweisung
- Scheckeinreichungen: 2,50 Euro je Scheckeinreichung

Bankkarten

Eine Girokarte, die Sparkassen Card ist beim 1822direkt Girokonto inklusive. So wird für die SparkassenCard bei der 1822direkt keine jährliche Kartengebühr verlangt.

Eine Kreditkarte ist bei entsprechender Bonität auch möglich. So kann gewählt werden zwischen einer Visacard oder Mastercard in der Classic Variante oder in Gold Variante. Bei der Classic Variante liegt die Jahresgebühr bei 29,90 Euro, wenn man älter das 26 Jahre ist. So zahlen Kunden unter 27 Jahren keine Jahresgebühr. Ab einen Kartenumsatz in Höhe von 4.000 Euro im Jahr erstattet die Bank einen die Jahresgebühr zurück. Bei der Gold Variante wird eine Jahresgebühr in Höhe von 69,90 Euro fällig. Diese gilt für alle und es gibt keine Rückerstattung der Jahresgebühr aufgrund eines bestimmten jährlichen Umsatzes mit der Karte.

Bargeld Auszahlungen vom Bankkonto

Beim 1822direkt Bankkonto kann kostenlos Bargeld vom Konto abgehoben werden. So sind mit der SparkassenCard gebührenfrei Bargeldabhebungen in Deutschland an den Geldautomaten der Sparkassen möglich. Darüber hinaus sind Abhebungen vom Bankkonto möglich in allen Supermärkten in Deutschland mit Bargeldservice ab einem Einkaufswert in Höhe von 20 Euro. Mit der Kreditkarte kann auch gebührenfrei Bargeld abgehoben werden. So sind mit der Mastercard gebührenfreie Abhebungen möglich in Eurowährung an Geldautomaten in Europa(ohne Deutschland).

Kontoauszüge

Die Kontoauszüge werden in der Postbox im Online Banking zur Verfügung gestellt. Die 1822direkt verlangt für die Online Bereitstellung der Kontoauszüge keine Gebühr.

->Weiter zum Girokonto Angebot der 1822direkt

1822direkt Girokonto Konditionen

Kontoführungsgebühr
pro Monat
3,90 Euro (0 Euro bei 1 Habenumsatz im Monat oder unter 27 Jahre)
Girokarte
0 Euro
Kreditkarte
Visa oder Master Card Classic / Visa oder MasterCard Gold
Kreditkarte Jahresgebühr
29,90 Euro (0 Euro bei jünger als 27 oder 4000 Euro Jahresumsatz / 69,90 Euro
Bargeldabhebungen
Mit Sparkassencard: Gebührenfrei an den Geldautomaten der Sparkassenorganisation und in Supermärkten mit Bargeldservice ab einem Einkaufswert von 20 Euro / Mit Kreditkarte: Gebührenfrei in Europa (ohne Deutschland) bei Euroabhebungen

->Weiter zum Girokonto Angebot der 1822direkt

->Weiter zum Girokonto Vergleich

Ablauf der Kontoeröffnung beim 1822direkt Girokonto

Das Girokonto der 1822direkt kann online bei der 1822direkt beantragt werden. Der erste Schritt zur Eröffnung des 1822direkt Girokontos ist das Ausfüllen des Kontoantrag. Im Kontoantrag werden unten anderem Daten abgefragt wie der Name, das Geburtsdatum und der Wohnort. Nach dem ausfüllen des Kontoantrags lädt man diesen runter und druckt ihn aus. Dann muss er an den markierten Stellen noch unterschrieben werden.

Anschließend kann man sich um die Legimitation kümmern, also die Identitätsprüfung des Kontoantragsstellers. Diese ist über das PostIdent Portal der Deutschen Post möglich. Es ist eine Überprüfung möglich per Videochat oder per PostIdent in einer Filiale der Deutschen Post.

Der nächste Schritt ist dann, das man die in der Checkliste zur Kontoeröffnung notwendigen Unterlagen, wie unter anderem den unterschriebenen Kontoantrag an die Bank schickt. Die Bank bearbeitet dann die Unterlagen und im Regelfall bekommt man dann nach einigen Tagen die Kontounterlagen und Bankkarten per Post zugeschickt.

->Weiter zum Girokonto Angebot der 1822direkt

->Weiter zum Girokonto Vergleich

Einlagensicherung

Die 1822direkt unterliegt der deutschen Einlagensicherung, durch diese ist eine Sicherung der Einlagen über einen Betrag von 100.000 Euro je Kunde gesetzlich vorgeschrieben. Darüber hinaus gehört die Bank noch dem Sicherungssystem der Sparkassen-Finanzgruppe an. Dazu mehr Informationen finden Sie hier.

Über die 1822direkt

:

Die 1822direkt ist eine Direktbank mit Sitz in Frankfurt am Main. Die Bank ist eine Tochter der Frankfurter Sparkasse. Neben dem Girokonto findet man im Angebot der Bank weitere Produkte, wie zum Beispiel Sparkonten und Wertpapierkonten.